8. März 2014

1. Fastenaktionspost

Sei ein Gastfreund!

Seid ihr gut mit eurem bolivianischen Kind in die Fastenzeit gestartet?
Ich höre euer JA aus allen Ecken Österreichs und freue mich über das positive Feedback zu unserer Fastenaktion.
Es ist einfach schön, jemanden bei sich aufnehmen zu können. Es macht uns Menschen glücklich, wenn wir teilen können, wenn wir andere glücklich machen können. Genau dazu lädt uns die Fastenzeit als Vorbereitungszeit auf Ostern ein:

Fasten, beten, Almosen geben.

Heute möchte ich ein paar Gedanken zum Thema Gastfreundschaft mit euch teilen. Die Kinder aus unserem Kindergarten und unserem Hort freuen sich sehr, dass ihr ein Gastfreund für sie seid in diesen Wochen!

Gastfreundschaft lässt uns im anderen den von Gott geliebten und gesandten Gast erkennen.
(Fritz Schroth)

Wenn wir einen Gast aufnehmen, besonders, wenn dies  für einen längeren Zeitraum ist, dann verlangt das schon einiges von uns. Gastfreundschaft ist kein zusätzliches Programm, sondern geteiltes Leben. Wir freuen uns, wenn jemand uns etwas anbietet, wir eine Tasse Tee miteinander trinken, ein Brot miteinander essen… Das macht das Leben reich!

In Bolivien gibt es einen Spruch, der mir gefällt: „Niemand ist so arm, dass er nicht ein Glas Wasser teilen könnte, und selbst wenn er nicht einmal ein Wasser anzubieten hat, dann kann er sein Herz teilen.“ Dieser Spruch sagt uns: Wir haben immer etwas, das wir teilen können.

Zur gelungenen Gastfreundschaft braucht es die innere Haltung der Gastfreundschaft. 1) Echtes Interesse am anderen, 2) dem anderen einen Platz geben, 3) Innere Beweglichkeit.

Wollt ihr eine Radio Sendung nachhören? Am Faschingdienstag sprach Veronika Bonelli auf Radio Maria mit mir über das Evangelium des Tages und die Fastenaktion von FAMUNDI.

Wie ist es euch in den ersten Tag mir eurem Gastkind gegangen? Wer ist denn bei euch zu Gast?

Wir freuen uns auf Nachrichten von euch und auf ein Foto von euch mit eurem Fastenteller oder ein Foto, das euch zeigt, wenn ihr gerade einen Lebensmittel-Sticker aufklebt. Schreibt uns dazu am besten ein Mail an fastenaktion@famundi.com! Danke!

Möge unser Leben zu leuchten beginnen wie ein Sonnenaufgang und wir durch das Verzichten, Beten und Spenden glücklicher und heiler werden, wie es im Buch Jesaja in der Bibel heißt (siehe untenstehendes Zitat)!

Gott segne euch dazu, Anna-Maria

P.S.: Unser Material zur Fastenaktion ist vergriffen. Bestellungen sind erst wieder für die Fastenzeit 2015 möglich. Die Aktion wird nächstes Jahr wieder stattfinden!

Brich mit dem Hungrigen dein Brot und die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus! Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröten und deine Heilung wird schnell voranschreiten. Jes 58,7

Santiago