am 30. September 2017

2. Eintrag von Anna, Marie und Kathi

Buenas días liebe FAMUNDI-Gemeinschaft!

September ist der Monat zur Ehrung von Santa Cruz. Das spührten wir nicht nur bei den Festen der guaderia, sondern generell an jeder Straßenecke,
da von überall her das Lied „Viva Santa Cruz“ erklingt. Auch wir können schon ein paar Zeilen davon und wurden deshalb schon als richtige Santa Cruzerinnen
bezeichnet! Das erste Fest fand in der Guarderia von FAMUNDI statt. Alle Kindergartenkinder und ihre Eltern wurden herzlich eingeladen.
Die Tías scheuten keine Mühen und schmückten den Garten. Sie blieben sogar über Nacht im Kindergarten, um eine Vielzahl traditioneller Speisen
vorzubereiten. Zur Feier des Tages erschienen viele der Festgäste in traditioneller Kleidung, wie beispielsweise Dipojs und Trajes.
Vor allem die Kinder sahen sehr entzückend darin aus!
Das Programm war sehr vielseitig, es wurde gesungen, getanzt, Legenden über Santa Cruz erzählt und Spiele wie Sackhüpfen gespielt.
Der Höhepunkt war das Lied „Viva Santa Cruz“ gesungen von allen Kindergartenkindern.
Danach wurde das Buffet eröffnet, welches bei den Bolivianerinnen und Bolivianern großen Anklang fand. Wir durften später natürlich auch probieren,
konnten mit dem Essen jedoch nicht so viel anfangen. Bolivianisches Essen ist doch sehr anders als das, was wir gewöhnt sind,
doch wir werden uns mit der Zeit sicher damit anfreunden. 😉

Genau eine Woche später wurde das zweite Fest gefeiert, dieses fand jedoch nicht in der Nähe, sondern in einem Park im Zentrum statt.
Es handelte sich außerdem um eine ganz spezielle Feier, denn es waren alle Kindergartentanten Santa Cruz‘ eingeladen ihren Kindergarten zu repräsentieren.
Wieder wurde getanzt, gespielt und viel gegessen, dieses Mal schmeckte es uns schon um einiges besser.
Zu unserer Freude trafen wir andere Freiwillige aus Deutschland, die auch in Kindergärten tätig sind. Uns mit Gleichgesinnten auszutauschen
und Erfahrungen mitzuteilen, war sehr spannend.
Noch schöner war jedoch den Zusammenhalt des Kindergartenteams zu spüren und Teil davon zu sein.

Es freut uns sehr, dass wir bei den beiden Festen eingeladen wurden und teilhaben durften,
und wir sind schon gespannt auf die kommenden.

Über Anna-Maria Marschner

Gründerin und Obfrau von FAMUNDI

zum Volo-Blog von Anna-Maria Marschner

Santiago