am 17. Oktober 2018

Herzlich Willkommen in Bolivien, liebe Anna-Maria!

Am Freitag war es endlich so weit: Anna-Maria ist zurück in Santa Cruz! Nach den 4 Jahren, in denen sie nicht hier war, konnten unsere Familien ihre Ankunft kaum erwarten. Am Samstag stieg dann das heiß ersehnte Willkommensfest für Anna-Maria. Schon Wochen zuvor begannen die Vorbereitungen: es hieß, Tänze einzustudieren; Lieder zu proben, Präsentationen zu gestalten, Essen vorzubereiten und das ganze Rundherum zu organisieren.

Damit auch die österreichische Kultur hier in Bolivien nicht zu kurz kommt, bereiteten wir Volos einige traditionelle Schmankerl vor: Käsespätzle, Palatschinken und Apfelstrudel standen auf dem Speiseplan. Der bolivianische Ofen bescherte uns dabei die ein oder andere böse Überraschung, doch durch unser Improvisationstalent entstanden trotz einer rauchenden Küche, die am nächsten Tag noch immer stank, köstliche Speisen. Es ist uns alles, wie unsere liebe Valli es formulieren würde, „eh sehr gut gelungen“. Den Bolivianern hat es sehr geschmeckt, und wir haben Erinnerungen ans Kochen, die wir nicht so schnell wieder vergessen werden.

Das Fest war ein voller Erfolg, denn neben der Bienvenida von Anna-Maria feierten wir auch noch den 15. Geburtstag von Famundi. Ganz im Stil einer „Quinceanera“ gab es viele verschiedene Programmpunkte und auch das „Casa de la Bendición“ war so voll, wie schon lange nicht mehr. Abgerundet wurde der königliche Empfang von Anna-Maria auch noch mit einer Bienvenida im Kindergarten.

Wir verbleiben mit einen paar bolivianischen Abschiedsworten: Hasta luego, nos vemos.

Santiago