16. Februar 2018

Schwerer Moped-Unfall in Bolivien

Zwei Söhne einer FAMUNDI-Familie, Fernando und Jhon, hatten am Mittwoch 31. Jänner einen schweren Moped Unfall (sind unter einen LKW gekommen). Fernando ist sehr schwer verletzt, hat schwere innere Verletzungen und musste schon dreimal operiert werden. Er liegt seither im künstlichen Tiefschlaf.  Jhon konnte das Krankenhaus bereits verlassen, er war nur leicht verletzt.

Nachdem die beiden natürlich nicht versichert sind, bedeutet dieser Unfall eine riesige finanzielle Belastung für die Familie.

FAMUNDI unterstützt nun die Familie in dieser extrem schweren Situation. Wir bitten um Spenden mit dem Betreff „Unfall Fernando“.

Jede Spende für die Familie ist eine Hilfe. Vergelt’s Gott im Voraus!

Santiago